Unter dem Motto „German Stories“ präsentiert sich Deutschland vom 12.-17. Februar 2019 auf der Taipei International Book Exhibition. „German Stories“ steht für die Vielfalt der Geschichten, die man aus Deutschland erzählen kann: Das reiche kulturelle Programm am deutschen Gemeinschaftsstand wird literarische Akzente setzen sowie fachliche und gesellschaftspolitische Themen verhandeln.

13 deutsche Autorinnen und Autoren werden im Tandem mit taiwanesischen Autoren ihre Werke vor Ort vorstellen: Dr. Regina Bittner, Theresia Enzensberger, Sebastian Fitzek, Arne Jysch, Marc-Uwe Kling, Miriam Meckel, Axel Scheffler, Wilhelm Schmid, Ronen Steinke, Stephan Thome, Holger Volland, Ferdinand von Schirach und Alexander von Schönburg. Neben den literarischen Stimmen stehen aktuelle gesellschaftliche Themen wie Künstliche Intelligenz, Technologie und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft sowie die in Taiwan relevanten Themen der Vergangenheitsbewältigung und Gerechtigkeit im Mittelpunkt. 

Zum Originalbeitrag beim Goethe Institut