Symbolbild Kulturlust

Stellen Sie sich vor, Sie gehen auf eine Ausstellung mit Werken und Zeichnungen von Albrecht Dürer, Rembrandt, Van Gogh und Picasso. Das Kuriose daran, keines der ausgestellten Werke wurde von diesen alten Meistern gemalt. Angefertigt wurden sie von einem 3-D Drucker mit entsprechender Software. Künstliche Intelligenz nennt sich so etwas. Und die drängt immer weiter vor – auch in Bereichen der Kunst oder der Kultur. Längst gibt es selbstlernende Algorithmen, die Romane schreiben, Musik komponieren oder eben Bilder malen. Was bedeutet das für die Kunstwelt? – fragen wir in der Kulturlust, und sprechen dazu mit Holger Volland, Experte für digitale Kunst.