Natuurkundige instrumenten, Nicolaas van Frankendaal, 1759, Rijksstudio

Künstliche Intelligenz in Aktion

Wordsmith, die KI-Texterstellungssoftware von Automated Insights Botnik Studios Website haben eine Fortsetzung der Harry Potter Reihe von KI verfassen lassen The next Rembrandt: Die Website des Projektes Jukedeck ermöglicht es, von KI Musik kostenlos komponieren zu lassen Obvious, eine Künstlergruppe schuf ein KI Portrait, das bei Christies 432.500$ erzielte Nvidia Forscher veröffentlichten ein Paper zu GANs, die fake Celebrities…

Umspült von Algo-Pop – Wenn KI Kunst macht, 18.08.2018

Deutschlandfunk Kultur Studio 9 am 18.08.2018 Zum schöpferischen Potential von Maschinen (Auszug) „I am AI“, also artificial intelligence, hat die US-Sängerin Taryn Southern ihr Album genannt, Künstliche Intelligenz komponierte die Musik. Längst haben KI-Programme das Werk von Johann-Sebastian Bach exploriert und transformiert in Bach-artige Stücke. Aber ist das Kunst? Frage an Holger Volland, Autor des…

Musik im Wandel zwischen Tech und Emotion

Mensch oder Maschine: Wer sind die Virtuosen der Zukunft? Visionen zur Disruption der Musikbranche. Auszug. Hier der volle Artikel >> (…)Sind es nicht Kreativität, der künstlerische Ausdruck von Emotionen, in dem der Mensch bisher den Maschinen überlegen war? Ein Thema, das Holger Volland, Gründer des Kulturfestivals THE ARTS+ der Frankfurter Buchmesse in seinem aktuellen Buch „Die…

SWR2 Tandem mit Holger Volland

Wie verändert künstliche Intelligenz unser Leben?: Mit Holger Volland, Autor des Buches „Die kreative Macht der Maschinen“ 11.06.2018 | 36 Min. | Quelle: SWR Maschinen sind inzwischen in der Lage, selbst zu lernen und sogar schöpferisch tätig zu sein. Sie komponieren, sie stellen neue Kunstwerke her, sie schreiben und sprechen eigene Texte. Holger Volland analysiert…

Algopop

Es ist Sonntagmorgen, ich sitze am Schreibtisch und höre die Aufnahme meiner neuesten Komposition. »Youthful Reactions« heißt sie und erinnert mich an die Filmmusik von „Das Piano“. Den Anfang bilden einige leicht stolpernde Moll-Akkorde, über die sich ein melancholischer Melodienlauf legt, der in der 45. Sekunde zusammen mit einigen dezenten, aber frischen Streichern im Hintergrund…