Holger Volland

ist Gründer des digitalen Kulturfestivals THE ARTS+ und Vizepräsident der Frankfurter Buchmesse. Der Buchhändlersohn studierte Informationswissenschaft und arbeitete als Internetpionier bei einer der ersten Multimediaagenturen, Pixelpark in Berlin und New York. Er gründete ein Beratungsunternehmen, das die digitale Transformation von Unternehmen und öffentlichen Institutionen begleitete und führte die New Economy Business School. In über 25-jähriger Tätigkeit sammelte Holger Volland weltweit profundes Wissen zur Digitalisierung von Unternehmen. Er ist gefragter Vortragsredner zu digitaler Kultur, Kreativwirtschaft und Alltagskultur und veröffentlicht zu diesen Themen Bücher (Goldmann 2020; »Die kreative Macht der Maschinen«, Beltz 2018) und zahlreiche Artikel.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.